In ihrer Heimatstadt Frankfurt am Main war Mariyama Ebel bereits 2007 im Musical Palast als Debbie Cratchit in „Vom Geist der Weihnacht“ und 2008 in der Jahrhunderthalle Frankfurt als Gretel in „Das große Geheimnis der Brüder Grimm“ zu sehen. Sie spielte zwei Mal am English Theatre („A Brave New World“ und „The Crucible“) und einmal am Galli Theater Frankfurt („Der gestiefelte Kater“). Im Rahmen ihres Studiums hatte sie Engagements am Theater Osnabrück und am Theater Hagen. Bei den Clingenburg Festspielen 2016 wirkte Mariyama in drei Produktionen mit: als Tinker Bell in „Peter Pan“, als Schweizer in „Schillers Räuber“ und in mehreren Rollen in „Hair“. Im Anschluss spielte sie gleich noch einmal „Hair“ – diesesmal jedoch die Rolle der Dionne an der Landesbühne Rheinland-Pfalz. 2017 verkörperte sie bereits die Columbia in „The Rocky Horror Show“ an der Oper Wuppertal und die Carolyn in „Die Brücken am Fluss“ am Theater Trier. Bei den diesjährigen Clingenburg Festspielen wird Mariyama als Sally Bowles in „Cabaret“ und als Ärztin in „Ein Münchner im Himmel und in der Hölle“ zu sehen sein.

Zurück zur Darsteller- und Teamseite