Susanne Anders wuchs im Hochtaunus nahe Frankfurt auf. Nach dem Abitur absolvierte sie eine berufliche Vorausbildung in Tanz an der Frankfurter Tanz- & Ballettschule Luley und begann anschließend das Musical-Studium an der Academy of Stage Arts in Oberursel bei Frankfurt. Nach ihrem Abschluss führte sie ihr Weg u. a. nach Frankreich, wo sie als Sängerin und Tänzerin in einer Revue-Show arbeitete. Danach folgten Engagements am Volkstheater Frankfurt für „Kleiner Mann, was nun?” unter der Regie von Michael Wedekind und „Peterchens Mondfahrt”, wo sie auf Hochstelzen die singende Windliese spielte. Parallel zu ihrer Arbeit am Theater tritt sie als Teil des Gesangsduos „Mainhattan Sisters” sowie als Sängerin und Hochstelzenläuferin bei Veranstaltungen auf. Seit 2012 ist sie im Schauspielstück „Dracula” mit einem Tournee-Theater unterwegs. Susanne Anders ist zudem als Tanzchoreografin tätig und ist Trägerin des 2. schwarzen Gurtes in Karate. 2014 spielte Susanne u.a. Mrs. Hopkins in „My Fair Lady” und Frau Prysselius in „Pippi Langstrumpf”, 2015 war sie die Klara in „Klara und Abbas“ und der Rabe Abraxas in „Die kleine Hexe“. 2017 wird Susanne Anders ein Cabaret-Girl spielen, den Erzengel in „Ein Münchner im Himmel und in der Hölle“ sowie eine Rolle in „Aladin“.

Zurück zur Darsteller- und Teamseite