Schon während seiner Gymnasialzeit stand Timo Radünz auf vielen Theatern in NRW  auf der Bühne (u.a. in FAME und ANATEVKA), feierte als Trainer und Tänzer mehrerer Tanzgruppen Turnier-Erfolge (u.a. Deutscher Vizemeister Showdance) und erhielt Podiumsplatzierungen im Lateinamerikanischen Paartanz. Parallel zu seiner Ausbildung an der Stage School Hamburg synchronisierte der jetzt 27-jährige Hörspiele, drehte Werbespots für TV und Internet und trat als Solotänzer in Hamburg und Umgebung auf. Noch vor seinem Abschluss 2012 wurde er vom Theater Heilbronn für die Rolle der Mercedes in LA CAGE AUX FOLLES engagiert und feierte damit sein professionelles Bühnendebüt. Darauf folgten Engagements in CABARET, VOM GEIST DER WEIHNACHT und DIE ADDAMS FAMILY (als Dance Captain) sowie in DER KLEINE HORRORLADEN (Choreograf), LA CAGE AUX FOLLES (Swing), GEFÄHRTEN (Joey/Topthorn) und SHREK auf Tour (Swing).

Timo Radünz choreografierte bei der Produktion EINE FRAU SCHAU im Akademiestudio der Bayerischen Theaterakademie, bei EATING RAOUL im Konservatorium der Stadt Wien und bei DIE ADDAMS FAMILY in Merzig, Bremen, München, Wien und Zürich. Zuletzt war Timo in der umjubelten Fassung von LA CAGE AUX FOLLES von Werner Sobotka in den Kammerspielen der Josefstadt zu sehen und assistierte Alonso Barros im Tribe und als Dance Captain in HAIR am Theater Braunschweig. Neben seiner Tätigkeit auf der Bühne unterrichtet Timo an Universitäten und Privatschulen (u.a. New York City Dance School, MUK, Theaterakademie August Everding)  und bereitet junge Künstler auf das Berufsleben vor.
2016 wurde Timo Radünz mit dem Sonderpreis der Jury der Proskenion Stiftung für seine vielseitige choreografische und darstellerische Arbeit in den letzten Jahren ausgezeichnet.

Timo Radünz übernimmt 2017 die Choreografie bei CABARET.

Zurück zur Darsteller- und Teamseite