Der zerbrochene Krug

Lustspiel von Heinrich von Kleist

Dorfrichter Adam war des Abends bei Evchen auf dem Zimmer. Was er dort wollte, lässt sich nur erahnen. Dummerweise ging bei seiner überstürzten Flucht ein Krug zu Bruch und Frau Marthe, Evchens Mutter, will den Schuldigen ermitteln. Adam muss um Ehre und Amt fürchten. Wie ein Wurm windet er sich, der Herr Richter, und tut alles, damit die Gerechtigkeit nicht (!) ihren Lauf nimmt.

„Der zerbrochene Krug“ gilt als das einzige deutsche Lustspiel des 19. Jahrhunderts. Und vielleicht ist es das beste Lustspiel überhaupt, das einem deutschen Autor je aus der Feder geflossen ist.

Mit Konrad Adams als „Richter Adam“ und Franziska Krumwiede als „Marthe Rull“

Aufführungen

Freilichtbühne Clingenburg Rang 1 Rang 2 Rang 3 Rang 4
Der zerbrochene Krug 32,00 € 28,00 € 24,00 € 20,00 €
Ermäßigt1 28,00 € 24,00 € 20,00 € 16,00 €
Familiennachmittag (Jugendliche bis 18 Jahre)4 28,00 € 24,00 € 20,00 € 16,00 €

Aufschlag Tages- und Abendkasse: je 2 €

1 Ermäßigung für die Eigenproduktion „Cabaret” von 4,00 € für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Schwerbehinderte ab 60 %, Inhaber der JugendleiterIn-Card und Ehrenamts-Card, Schüler und Studenten bei Vorlage ihres Ausweises an der Theaterkasse. Gruppenpreise ab 20 Personen auf Anfrage.

2 Kombiticket: Sonderpreis bei gleichzeitigem Kauf von je einem Ticket für „Cabaret” und ein Schauspiel nach Wahl („Ein Münchner im Himmel und in der Hölle” oder „Der zerbrochene Krug”).

3 Kombiticket: Sonderpreis bei gleichzeitigem Kauf von je einem Ticket für „Cabaret” und zwei Schauspielen nach Wahl („Ein Münchner im Himmel und in der Hölle” und „Der zerbrochene Krug”).

4 Familiennachmittag: „Der zerbrochene Krug“, 06. August um 15:00 Uhr. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen 5,00 Euro in Begleitung ihrer Eltern.