Sasha Bornemann

Darsteller/in

Sasha Bornemann absolvierte seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Kassel.
Schon während der Ausbildung war er in diversen Werbespots und Theaterproduktionen zu sehen.
2016 und 2017 wurden mit ihm die Hauptrolle der Familienmärchen der Bad Hersfelder Festspiele besetzt: der Dummling in „Die goldene Gans“ und der Schneider in „Das tapfere Schneiderlein“. Mitte 2017 spielte er in Kassel Nathanael in „Der Sandmann“ frei nach E.T.A. Hoffmann. 2018 wagte er am Mecklenburgischen Staatstheater seinen ersten Ausflug ins Plattdeutsche in der Kultkomödie „Harald und Maud“.

Sasha über sich: „In einer Musiker-Familie aufgewachsen, verbrachte ich schon in meiner Kindheit den Großteil meiner Freizeit mit Musik. Bis heute bin ich vor allem meiner Gitarre und dem Gesang treu geblieben. In ruhigen Momenten nehme ich gerne mal ein Buch in die Hand oder verfasse eigene Texte.“

Bei den Clingenburg Festspielen ist er als Phantom in „Rocky Horror Show“, Sam in „Shakespeare in Love“ und als Tschick zu erleben.