Rüdiger Hellmann

Darsteller/in

Rüdiger Hellmann startete Mitte der 1980er Jahre seine Schauspielausbildung an der Spielstätte Ulm (heute Akademie für darstellende Kunst), die er mit einem Diplom abschloss. Anfang der 1990er Jahre folgten Engagements als Sprecher an diversen Berliner Rundfunkstationen und als Schauspieler in einigen Berliner Theater-Projekten, u.a. bei Achim Freyer an der Universität der Künste. Bis 2014 war er u.a. Ensemble-Mitglied in Nordhausen, Hannover und Hildesheim. Seine Rollen dort: Faust, Alceste in „Menschenfeind“, Leopold Bloom in „Ulysses“, Dr. Schöning in „Lulu“, McMurphy in „Einer flog über das Kuckucksnest“. Seit 2014 ist er als freier Schauspieler selbstständig und arbeitet u.a auch als Synchronsprecher für Fernseh-Dokumentationen.

Rüdiger: „Vor einigen Monaten habe ich mit dem Malen und Zeichnen angefangen, was mir sehr viel Spaß bereitet. Ich singe sehr gerne, seit Anfang des Jahres auch in einem Kirchenchor. Mein neuestes Steckenpferd ist der Feuerlauf. Er zentriert mich sehr und hat auch eine spirituelle Komponente.“

Rüdiger Hellmann übernimmt 2019 bei den Clingenburg Festspielen die Rolle des Fennyman in „Shakespeare in Love“ und verkörpert Herrn Oberstein in „Sams – Eine Woche voller Samstage“.