Matthias Knaab

Darsteller/in

studierte am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück Schauspiel, Gesang und Tanz. Engagements führten ihn unter anderem an das Stadttheater Ingolstadt, die Theater Erfurt, Osnabrück, Hagen und das Staatstheater Mainz, wo er in „Monty Python’s Spamalot“, „Das Ballhaus“, „Jedermann – Die Rockoper“, „Orpheus in der Unterwelt“ und „Jesus Christ Superstar“ auf der Bühne stand. Weiterhin war er in „The Addams Family“ im Museumsquartier Wien, dem Deutschen Theater München und im Admiralspalast Berlin zu sehen. Er spielte die Rolle des Conferencier/James in dem Stück „3 Musketiere“ auf der Freilichtbühne Altusried. Zuletzt war er als Priester in Jesus Christ Superstar am Oldenburgischen Staatstheater zu erleben. Außerdem war er am WTT Remscheid Peterchen in „Peterchens Mondfahrt“ und Hans Scholl in „Die weiße Rose lebt“.

Matthias: „Ehrenamtlich inszeniere ich Musicals mit einer Amateurtheatergruppe aus dem Ruhrgebiet. Auch die musikalische Leitung liegt dabei in meinen Händen. Sollte an einem Wochenende mal nichts anstehen, findet man mich mit einem guten Curry in der Hand bei Netflix“.

Seine Rollen auf der Clingenburg: Nol in „Shakespeare in Love“ sowie Dr. Scott und Eddie in „Rocky Horror Show“.